Diese Getränke wärmen von aussen und innen

26.03.2020
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Zugegeben: niedrige Temperaturen, Regen und Schnee können schnell die Laune und die Vorfreude auf den Frühling trüben.

Wer sich nicht nur ein wenig aufwärmen, sondern auch auf hohem Niveau geniessen möchte, sollte einen Blick auf die aktuellen Trendgetränke werfen. Diese sind nicht nur unglaublich lecker, sondern lassen sich auch wunderbar Zuhause zubereiten.

Dementsprechend ist es nicht nötig, für diese kulinarischen Genüsse die eigenen vier Wände zu verlassen. Im Gegenteil! Einem spontanen TV-Abend mit einer Tasse des eigenen Lieblingsgetränks steht somit nichts mehr im Wege.

Ein Blick auf die folgende Liste zeigt, dass es nicht zwangsläufig ausgefallene Zutaten braucht, um sich und seine Freunde auf besonders leckere Weise zu bewirten. Selbstverständlich schmecken viele der Köstlichkeiten auch während der warmen Monate, so dass nichts dagegenspricht, diese ganzjährig in den Alltag zu integrieren.

Tipp Nr. 1: Tee mit Rum

 Dieses Getränk gehört zu den echten Klassikern, wenn es darum geht, sich nach einem langen Spaziergang wieder in den eigenen vier Wänden aufzuwärmen. Der Tee mit Rum ist in vielen Ländern zu einer echten Tradition geworden. Kein Wunder, dass diese Köstlichkeit nicht nur in Bars angeboten, sondern auch immer häufiger Zuhause genossen wird.

Viele Fans dieser Leckerei haben es sich längst zur Angewohnheit gemacht, das Trinken nicht nur in den Alltag zu integrieren, sondern den Genuss regelrecht – und nicht nur zur Tea Time – zu feiern. Rum stellt für viele seiner Liebhaber ein echtes Lebensgefühl dar, egal, ob ein Abend mit der jeweiligen Lieblingsserie ansteht, die besten Freunde erwartet werden oder die Zeit mit Fussballschauen und vielleicht sogar einer kleinen Wette vertrieben wird. Wer dafür noch die besten Quoten möchte: Die besten Wettanbieter kann man hier finden.

Aufgrund der Tatsache, dass bei diesem Getränk natürlich vollkommen frei über das Mischverhältnis und die Art des Tees – von Kräutern bis Frucht – entschieden werden kann, sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt. Viele Teefans verzichten gerade bei dieser Variante jedoch bewusst auf die Zugabe von Zucker, um dem Tee und dem Rum die Chance zu geben, ihr jeweiliges Aroma noch besser zu entfalten.

Tipp Nr. 2: Warmer Lumumba

Dieses Getränk kann nicht nur warm und kalt genossen werden, sondern bietet auch die Möglichkeit, auf der Basis von nur zwei oder drei Zutaten besonders schmackhaft zu geniessen. Alles, was es braucht: Kakao, Rum und (je nach persönlichem Geschmack) ein wenig Sahne. Fertig ist das Kultgetränk!

Wie das Mischverhältnis zwischen Rum und Kakao im Detail aussehen sollte, ist natürlich ebenfalls vom individuellen Empfinden abhängig. Schon ein wenig Alkohol reicht hier jedoch aus, um ein gewisses Flair von Karibik aufkommen zu lassen.

Wer möchte, kann den Lumumba natürlich auch gekühlt mit ein paar Eiswürfeln geniessen und das Getränk im Rahmen einer Party mit seinen Lieben reichen.


Echt lecker: Warmer Lumumba (Bild: PhotoSGH - shutterstock.com)

Echt lecker: Warmer Lumumba (Bild: PhotoSGH – shutterstock.com)


Tipp Nr. 3: Leckere Kaffee-Ideen mit und ohne Alkohol

Kaffee gehört sichtlich zu den absoluten Klassikern, wenn es darum geht, sich bei niedrigen Temperaturen wieder schnell aufzuwärmen. Wer keine Lust auf klassische Kreationen hat, kann auch hier mit den passenden Zutaten ein wenig nachhelfen.

Neben fertigen Aromen, die Latte Macchiato, Cappuccino und Co., unter anderem mit einem Hauch von Vanille, Nuss oder anderen Geschmacksrichtungen versehen können, spielt für viele Kaffeeliebhaber auch Chai eine immer wichtigere Rolle. Die Rezepte, die unter anderem auch oft über die sozialen Netzwerke ausgetauscht werden, sind mittlerweile extrem vielseitig und beziehen sich oft auch auf verschiedene Backkreationen.

Mit Hilfe dieser besonderen Zutat lassen sich auch die einfachsten Kaffeeideen in echte Trendgetränke verwandeln. Verschiedene Heissgetränke lassen sich übrigens auch hervorragend mit Alkohol verfeinern. Wie so oft ist es für einen möglichst hohen Genussfaktor auch wichtig, auf das passende Mischverhältnis und die richtigen Getränke zu setzen. Besonders beliebt ist hier nach wie vor der Irish Coffee (mit Whiskey) und der Diplomatenkaffee mit Eierlikör.

Tipp Nr. 4: Detox Hot Smoothies

Wer hat eigentlich behauptet, dass sich Detox und Genuss nicht hervorragend miteinander kombinieren lassen würden? Immerhin handelt es sich gerade beim Entgiften um einen ganz besonderen Trend, auf dessen Wirksamkeit – trotz möglicher „Nebenwirkungen“ – viele Betroffene schwören.

Selbstverständlich ist es auch hier wichtig, mit Hinblick auf dieses besondere Ziel auf die richtigen Zutaten zu setzen. In der kalten Jahreszeit spielt hier vor allem Zimt eine wichtige Rolle. Genau dieser Aspekt macht den Zimt-Smoothie auch zu einem leckeren Trendgetränk für die Vorweihnachtszeit.

Doch auch noch bis weit ins neue Jahr hinein können die warmen Drinks nicht nur den Körper, sondern auch die Seele erwärmen und natürlich auch zu anderen Leckereien, zum Beispiel im Zusammenhang mit einer Candy Bar, gereicht werden.

 

Titelbild: GalinaSh – shutterstock.com



Trackbacks

  1. Die optimale Menge an Speisen für das Event-Catering › Openairbar Alles für Ihren Event

Ihr Kommentar zu:

Diese Getränke wärmen von aussen und innen

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.