So werden Sie ein guter Gastgeber

30.10.2020
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Damit Ihre Gäste sich bei Ihnen wohlfühlen gehört mehr dazu, als für Getränke und Speisen zu sorgen – vor allem Ihre Qualitäten als Gastgeber sind bei einem gelungenen Event gefragt. 

Mit einer guten Vorbereitung und Engagement fühlen Ihre Gäste sich schnell wohl. 

Rechtzeitige Planung sorgt für Sicherheit

Idealerweise planen Sie das Event rechtzeitig und bereiten sich gut vor. Wenn Sie für Ihre Gäste kochen, fragen Sie am besten vorher Unverträglichkeiten ab. Natürlich ist es wichtig zu wissen, ob Vegetarier unter den Teilnehmern sind. Erst danach geht es an die Planung des Menüs. Gut geeignet sind Speisen, die Sie leicht vorbereiten können, damit Sie nicht den ganzen Abend in der Küche verschwunden sind. Alternativ bestellen Sie einen Caterer oder bereiten ein Buffet zu. 


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist shutterstock_380115301-500x278.jpg

Auf dem Buffet findet jeder etwas Leckeres. (Bild: Rawpixel.com – shutterstock)


Überlegen Sie, welche Getränke gut zu Ihrem Vorhaben passen und stellen möglichst rechtzeitig eine ausreichende Menge kalt. Wenn Sie mit Freunden feiern, kennen Sie die Vorlieben, und wissen, was Sie im Vorrat haben sollten. Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine ausreichende Menge Mineralwasser. 

Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre

Schaffen Sie eine angenehme und gemütliche Atmosphäre. Ausreichende Sitzgelegenheiten sollten für alle Gäste vorhanden sein. Werfen Sie vor dem Start der Veranstaltung noch einmal einen Blick in die sanitären Anlagen: Ist alles sauber und gepflegt? Gibt es ausreichend Seife und Toilettenpapier? Liegen Handtücher bereit? Idealerweise checken Sie auch während des Events von Zeit zu Zeit, ob in den Sanitärräumen alles in Ordnung ist. 

Kümmern Sie sich um Musik, die zum Event passen sollte. Wenn Sie gemeinsam mit den Gästen speisen, empfiehlt sich eine eher unaufdringliche Hintergrundmusik. Soll es etwas lauter und fröhlicher zugehen, sind die neuesten Hits eine gute Idee. Als Gastgeber wissen Sie am besten, was die Teilnehmer gern hören. Achten Sie auf eine angemessene Lautstärke, wenn Sie nicht gerade tanzen wollten, sollte die Musik nur so laut sein, dass Sie sich noch gut unterhalten können. 

Begrüssen Sie Ihre Gäste herzlich

Schaffen Sie Platz für die Garderobe der Gäste. Wenn Ihr Besuch eintrifft, sollten Sie die Jacken und Mäntel entgegennehmen und an den vorbereiteten Ort bringen. Begrüssen Sie alle Eintreffenden freundlich und sorgen dafür, dass sie sich willkommen fühlen. Dabei sollten Sie jedoch nicht zu dick auftragen, das wirkt sonst schnell unecht und gekünstelt. 

Bieten Sie den Gästen etwas zu trinken an und führen sie in den Veranstaltungsraum. Sind sich nicht alle untereinander bekannt, stellen Sie die Teilnehmer mit wenigen Worten vor. Kümmern Sie sich um die Gäste, die noch ein wenig verloren wirken, und beziehen diese ein. Während des Essens haben Sie als guter Gastgeber alles genau im Blick: Sind die Gläser gut gefüllt? Sind alle ausreichend mit Essen versorgt oder fehlt etwas? 

 

Titelbild: Iakov Filimonov – shutterstock


Ihr Kommentar zu:

So werden Sie ein guter Gastgeber

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.