Einen Workshop als Firmenevent in entspannter Atmosphäre gestalten

07.10.2019
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Um einen Workshop attraktiver zu machen und lockerer zu gestalten, bieten sich eine ganze Reihe an innovativer und effizienter Formate an.

Lassen Sie die Teilnehmer Gäste in einem Café sein. Zur Vorbereitung sollten Sie Sitzgruppen gestalten und ein paar Stehtische mieten.

Eine entspannte, ja spielerische Atmosphäre, macht es für jeden Teilnehmer interessanter und er bleibt auch wirklich bis zum Ende aufnahmebereiter. Gegenseitiges Lernen und Informieren fällt in zwangloser Runde leichter, ist weniger anstrengend und trotzdem sehr informativ.

Der Moderator ist nicht streng an sein Podium gebunden, sondern nimmt an den Gesprächen und gegenseitigen Informationen teil, vermittelt aber das Wissen und die Neuigkeiten aus Betrieb und Business in entkrampfter Form.

Nach gemeinsamer Eröffnung des Workshop-Events werden die Teilnehmer in kleinere Gruppen aufgeteilt.

Mit Team-Bildung die Gemeinschaft fördern

Idealerweise erhält jede Gruppe eine eigene Aufgabenstellung, die sie ausarbeiten soll und dann in einer abschliessenden Gesprächsrunde den jeweils anderen Gruppen vorstellt.

Die gemeinsamen Pausen zwischendurch mit kleinen Snacks und Getränken sind die notwendigen Ruhepole, um dann wieder die gestellten Aufgaben und Anforderungen mit neuen Ideen und kreativen Inhalten zu füllen.

Ein einfallsreicher Workshop Leiter versteht es, anhand von Spielideen, Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln und gleichzeitig effektives Teambuilding zu betreiben.

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter doch einmal im Rahmen Ihres Event-Workshops gemeinsam ein Kunstwerk erstellen. So wird beispielsweise jeder Mitarbeiter mit Pinsel und Farbe ausgestattet und darf an einer eigens präparierten Wand munter drauflos malen, ganz nach eigenem Gusto. Am Ende treffen sich dann alle Mitarbeiter irgendwo in der Mitte oder an den Rändern und Sie werden erstaunt sein, was für eine tolle Wirkung da an der Wand entfaltet wird.

Wer es professioneller wünscht und ein Motto als Ausgangsbasis stellen möchte, kann auch einen echten Künstler als Coach dazu einladen, der Tipps und Ratschläge geben kann. So wird schnell aus einem trockenen Workshop ein wunderbarer Kreativ-Event.

Das gemeinschaftliche “Kunstwerk” kann später als Poster oder in Postkartenformat mit nach Hause genommen werden oder findet seinen Platz auf dem Schreibtisch im Büro oder am Arbeitsplatz.


Für das leibliche Wohl beim Firmen-Workshop sorgen (Bild: CandyBox Images - shutterstock.com)

Für das leibliche Wohl beim Firmen-Workshop sorgen (Bild: CandyBox Images – shutterstock.com)


Gemütlicher Ausklang

Am Ende des Events wird vielleicht die beste oder interessanteste Idee bei einem gemütlichen Beisammensein prämiert. Auch wenn das Thema des Workshops nicht von Beginn an bis zum Ende durchgezogen wird, so bleiben die Fakten doch haften und vertiefen sich noch durch das gemeinsame Erleben und die jeweiligen Anhaltspunkte, die im Alltag wieder aufgerufen werden.

Treffpunkte an Bar und Diskussionsrunden an den Stehtischen fungieren leicht und locker als Multiplikator der erhaltenen Informationen. Komplexe Fragestellungen und unterschiedliche Ansichten und Auffassungen können so noch einmal miteinander bei einem guten Glas Wein oder einem gekühlten Bier erörtert und aufgearbeitet werden. Lösungsansätze in angenehmer Runde zu testen und besondere Umstände und Ereignisse durchzuspielen macht solch ein Firmenevent zu einem Erlebnis, das manche Arbeit in einer ganz anderen Perspektive erscheinen lässt.

Es muss nicht immer um Fussball gehen. Geschicklichkeitsspiele mit gegenseitiger Hilfestellung zum Abschluss des Firmenevents stärken das Wir-Gefühl weiter für den Arbeitsalltag, hinterlassen einen nachhaltigen Effekt und bringen die Arbeitskollegen bei Spiel und Spass Stück für Stück ein bisschen näher zueinander.

 

Titelbild: Rawpixel.com – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Einen Workshop als Firmenevent in entspannter Atmosphäre gestalten