Indischer Star-Virtuose auf Schweiz-Tournee

16.12.2015
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Ein klassisches Sinfonieorchester vom indischen Subkontinent mag ungewöhnlich erscheinen. Dass das Symphony Orchestra of India das klassische Repertoire auf hohem Niveau interpretiert, beweist es bei seinem Gastspiel während der dritten Tournee der Migros-Kulturprozent-Classics 2015/2016. Vom 19. bis 22. Januar 2016 sind die Sinfoniker aus Mumbai in Zürich, Genf und St. Gallen zu Gast.

Mit dabei ist Zakir Hussain, Virtuose der traditionellen indischen Trommel Tabla und einer der bekanntesten Instrumentalisten Asiens überhaupt. Er präsentiert sein neues Konzert für Tabla und Orchester.

Die drei Auftritte des Symphony Orchestra of India im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics 2015/2016 in Zürich, Genf und St. Gallen bilden gleichzeitig den Auftakt zum 10-Jahr-Jubiläum des Orchesters: 2006 wurde es in Mumbai gegründet und mit exzellenten Musikern aus Indien, Europa und den USA besetzt.

In Russland und in einigen asiatischen Ländern hat sich das Symphony Orchestra of India bereits mit anspruchsvollen Programmen einen Namen gemacht. Dabei arbeitete man mit Dirigenten wie Charles Dutoit oder Christoph Poppen zusammen, zu den Solisten zählten Stephen Kovacevich und Dmitri Sitkovetski. Zane Dalal, der aktuelle indische Chefdirigent, wuchs in London auf und durchlief eine klassische Ausbildung im Westen, um seit 2007 in Mumbai sinfonische Pionierarbeit zu leisten. Gefördert von Zubin Mehta, kann Dalal auf jahrelange Erfahrung mit amerikanischen Orchestern zurückblicken.

Auch im Programm ihrer Schweiz-Tournee schlagen die indischen Sinfoniker eine Brücke zwischen West und Ost. Smetanas «Verkaufte Braut»-Ouvertüre und Bartóks Konzert für Orchester, beides hochvirtuose Ensemblestücke, umrahmen «Peshkar», das neue Tabla-Konzert von Zakir Hussain. In seiner Heimat gilt Hussain als Superstar, vergleichbar nur mit Grössen wie dem verstorbenen Ravi Shankar. Sein Instrument ist die Tabla, ein Paar von Kesseltrommeln, das sowohl begleitend als auch solistisch eingesetzt werden kann. Der Titel «Peshkar» verweist auf die besondere Spannung zwischen notierter und improvisierter Musik.


Migros-Kulturprozent-Classics Saison 2015/2016 – Konzertdaten Tournee III

Zürich – Tonhalle, Dienstag, 19. Januar 2016, 19.30 Uhr

Genf – Victoria Hall, Donnerstag, 21. Januar 2016, 20.00 Uhr

St. Gallen – Tonhalle, Freitag, 22. Januar 2016, 19.30 Uhr


 

Artikel von: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales
Artikelbild: Indischer Superstar: Tabla-Virtuose Zakir Hussain © Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales


Ihr Kommentar zu:

Indischer Star-Virtuose auf Schweiz-Tournee