In luftiger Höhe eine Rooftop Party feiern

21.02.2020
feature post image for In luftiger Höhe eine Rooftop Party feiern
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Im Sommer gibt es zu einer atemberaubenden Rooftop Party keine vergleichbare Alternative, wenn es um die Kombination aus Party, entspannt feiern und die unglaubliche Ausstrahlung der lauen Sommernächte geht. Bei einer Rooftop Party können Sie die nur im Sommer so faszinierende Open Air Atmosphäre mit Sonnenschein, Sonnenuntergang und Sternenhimmel mit den Attraktionen einer heissen Party mit coolen Sounds und ebenso kühlen Getränken verbinden und haben darüber hinaus auch mit einer passenden Dachterrasse als Location auch den atemberaubenden Ausblick über den Dächern der Stadt – wenn Sie eine Top-Location haben oder finden.

Damit Ihre Rooftop Party zum absoluten Event Highlight und Erfolg wird, müssen Sie vor allem auch sorgfältig planen und dürfen gerade bei der Rooftop Party nichts dem Zufall überlassen. Dann können Sie auch sicher sein, dass die Rooftop Party ein echter Erfolg wird. Bieten Sie Ihren Gästen etwas Besonderes und starten Sie bereits mit der Auswahl der Location. Zu diesem und weiteren wichtigen Punkten für eine gelungene Rooftop Party finden Sie hier nachfolgend ein paar Top-Tipps:

Location – über den Dächern der Stadt

Wie der Name Rooftop schon verspricht, muss die Party natürlich Outdoor unter dem Sternenhimmel (oder unter der Sonne, wenn Sie nachmittags oder am frühen Abend starten) auf einem Dach bzw. einer Dachterrasse stattfinden. Nicht jeder hat jetzt ein eigenes Penthouse für diese Zwecke zur Verfügung. Es gibt aber viele Eventlocations mit Dachterrasse, die dafür bestens geeignet sind und die Sie für eine Dachterassen Party anmieten können. Das sind teilweise Hotels oder Restaurants oder sogar alte Luftschutz-Hochbunker, die natürlich einen besonderen Charakter und eine einzigartige Atmosphäre bieten.

Uhrzeit – früher Start ideal

Eine Rooftop Party sollte nicht erst nachts starten. Am besten ist als Uhrzeit spät nachmittags, damit die Gäste entspannt unter dem letzten Sonnenschein in die Nacht starten können. Dazu werden gern Aperitifs gereicht. Wenn dann der Sonnenuntergang naht und die Lichter der Stadt angehen, sorgt allein die Kulisse über den Lichtern der Dächer der Stadt für eine berauschende Partynacht.


Freunde versammelten sich auf Dachterrasse für Party mit City Skyline im Hintergrund

Die Abenddämmerung in luftiger Höhe zu beobachten, gilt als besonderes Highlight auf einer Rooftop Party. (Bild: Monkey Business Images – shutterstock.com)


Technik – für eine Outdoor Party planen

Auch wenn Sie die Dachterrasse eines Hotels anmieten, müssen Sie die gesamte Technik für Sound und Licht so planen, als ob Sie eine Outdoor Party veranstalten. Das bedeutet, dass ganz banale Dinge wie Steckdosen für Sound und Licht sowie die Kühlschränke für die Bar absolut wichtig sind und sorgfältig geplant werden müssen. Bei den sanitären Anlagen kann meist die Logistik des Hotels oder der Event-Lokation genutzt werden, die bereits vorhanden ist. Nichts ist schlimmer, als wenn der DJ mitten auf der heissesten Rooftop Party mit den coolsten Beats ohne Strom dasteht.

Catering – weniger ist mehr

Bei einer coolen Rooftop Party ist Feiern und Tanzen das Wichtigste. Dazu kommen natürlich coole Drinks (auch alkoholfrei!). Essen ist wirklich nicht das Wichtigste. Daher sollte sich Ihr Angebot in der Hinsicht auf kleine Snacks und Fingerfood beschränken. Keiner geht zum Essen auf eine Rooftop Party. Bei den Getränken sollten alle bekannten Cocktails im Angebot sein, dazu die Standards wie Bier, Wein und natürlich eine grosse Auswahl an Softdrinks und Wasser. Unter Umständen können Sie bei einer Party in einer festen Eventlocation oder einem Hotel auch eine Vereinbarung mit dem Betreiber treffen – und dieser macht Ihnen dann ein Angebot für das Catering und die Getränke.

Deko – die Stadt ist die Deko

Der Blick auf die Dächer der Stadt ist der Hauptakteur und als Deko quasi unschlagbar. Für die Nachtstunden der Rooftop Party reicht eine dezente Deko mit Kerzen und Lampions zum Beispiel zum Betonen des faszinierenden Events unter dem Sternenhimmel über den beleuchteten Dächern der Stadt völlig aus. Weniger ist hier eindeutig mehr. Eine Rooftop Party kann auch bei der Deko demonstrativ minimalistisch sein. Wenn es ein bestimmtes Motto für das Event gibt oder die Party als Sommerfest Ihrer Firma gedacht ist, können Sie das auch in der Deko ausdrücken.

Sound – je nach Stimmung und Motto

Der Sound richtet sich insbesondere auch nach dem Motto der Rooftop Party. Wenn extra ein Musikstil das Motto sein soll, sollten Sie auch einen Top-DJ aus der Musikrichtung verpflichten (hier finden Sie passende Künstler: DJ Service), der mit seinem mobilen Set das Dach und die Party Crowd zum Beben bringt. Je nach Nachbarschaft, können Sie dann auch den Lärmpegel aufdrehen. Sie sollten sich aber vorher über betroffene Nachbarn erkundigen. Wenn die Location einen Top-Blick über die Stadt bietet, freien Himmel und eine Top-Sound-Performance möglich macht, kann schon kaum noch etwas schiefgehen mit der Rooftop Party.

 

Titelbild: oneinchpunch – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

In luftiger Höhe eine Rooftop Party feiern