Die passende Bestuhlungsform für Ihr Event

17.11.2020
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Haben Sie die passende Location für Ihr Event gefunden, geht es an die detaillierte Planung. Besonders wichtig ist die Anordnung der Stühle und Tische im Veranstaltungsraum.

Im folgenden Artikel haben wir beliebte Bestuhlungsformen zusammengestellt.

Gala- und Bankettbestuhlung für festliche Anlässe

Für feierliche Events wie Hochzeiten oder festliche Jubiläen ist die Galabestuhlung eine sehr gute Wahl. An runden, im gesamten Raum verteilten Tischen, sitzen zwischen acht und zehn Personen. Soll später getanzt werden, gruppieren sich die Tische häufig rund um die Tanzfläche. Von einer Bankettbestuhlung spricht man, wenn die Tische nicht rund, sondern eckig sind. Der Vorteil ist, dass die Bankettbestuhlung deutlich platzsparender ist und Sie mehr Gäste in einem Raum unterbringen können.

Bei beiden Bestuhlungskonzepten haben die Gäste die Gelegenheit, mit Ihren Sitznachbarn und den anderen Gästen am Tisch ins Gespräch zu kommen. Bei der Sitzordnung sollten Sie also darauf achten, welche Gäste Sie zusammen an einen Tisch setzen. Die Speisen bieten Sie bei dem festlichen Anlass entweder als Buffet oder mehrgängiges, am Tisch serviertes Menü an.


Galabestuhlung ist perfekt für festliche Anlässe. (Bild:Tata Gray – shutterstock)


Blocktafel und Carré für perfekte Gespräche

Wenn Sie ein Event planen, bei dem die Teilnehmer sehr intensiv miteinander kommunzieren, ist die Blocktafel perfekt geeignet. Alle Teilnehmer sitzen an einem eckigen Tisch und können sich gegenseitig anschauen. Der Block ist ideal für geschäftliche Meetings, eignet sich aber auch für festlicherer Anlässe wie Hochzeiten. Dabei werden in der Regel mehrere Tische nebeneinander aufgestellt, die Gäste sitzen dann am Tisch gegenüber von den anderen Teilnehmern und mit dem Rücken zum nächsten Tisch.

Das Carré ist ähnlich wie die Blocktafel. Dabei stellen Sie die Tische jedoch so auf, dass in der Mitte ein Rechteck frei bleibt. Alle Teilnehmer können sich problemlos anschauen, haben aber deutlich mehr Beinfreiheit als an der Blocktafel. Sehr gut geeignet ist dies Bestuhlungsform für Meetings oder auch Seminare.


Blocktafel im Tagungsraum. (Bild: JUNESAMA – shutterstock)


Fischgrätform und parlamentarische Bestuhlung mit Sicht nach vorn

Wenn es um eine Veranstaltung geht, bei dem die Teilnehmer sich einem Redner, einer Bühne oder einer Leinwand zuwenden, sind Fischgrätform oder parlamentarische Bestuhlung gut geeignet. Bei der Fischgrätform stehen Stühle und Tische in leicht schrägen Reihen mit Sicht nach vorn. Oftmals werden die Tische und Stühle bei der Fischgrätform rechts und links von einem breiteren Gang angeordnet. Im Unterschied dazu werden Tische und Stühle bei der parlamentarischen Bestuhlung in geraden Reihen aufgestellt.

Dies Anordnung in Fischgrätform oder als parlamentarische Bestuhlung passt perfekt zu Workshops oder Seminaren und Präsentationen. Auch für Kongresse oder Pressekonferenzen ist diese Form gut geeignet.


Parlamentarische Bestuhlung mit Sicht nach vorn. (Bild: pollit – shutterstock)


 

Titelbild: Thanakorn.P – shutterstock


Ihr Kommentar zu:

Die passende Bestuhlungsform für Ihr Event

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.