Zünftig den Polterabend feiern – selten sieht man junge Leute so entfesselt

15.11.2019
feature post image for Zünftig den Polterabend feiern - selten sieht man junge Leute so entfesselt
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Polterabend feiern ist in der Schweiz schon lange kein Privileg der künftigen Ehemänner und ihrer Freunde. Selten sieht man die Herren und Damen der Schöpfung so entfesselt wie an diesem denkwürdigen Abend, der häufig bis in die frühen Morgenstunden zünftig begangen wird. 

Es wird gefeiert, als gäbe es kein Morgen und als wäre der Polterabend das letzte große Fest im Leben. Das ist es natürlich nicht! Für junge Frauen gibt es noch eine weitere Gelegenheit, ausgelassen zu feiern. Junge und noch ledige Frauen feiern nämlich auch das Schachtelfest, bei dem es nicht weniger hoch her geht als beim Polterabend.

Schachtelfest und Polterabend feiern: da kommt jede(r) auf seine Kosten

Das Schachtelfest war eine fast vergessene Tradition. Der Name des Festes ist aus heutiger Sicht nicht ganz frei von Ironie. Wenn junge und noch ledige Frauen auf die Mitte Zwanzig zusteuern, wird man sie bald – wenn auch scherzhaft – als “alte Schachteln” bezeichnen. Das ist allein schon deshalb seltsam, weil ein fünfzigjähriger Mann gern “Mann in den besten Jahren” genannt wird.

Tragen wir es also mit Humor und lassen wir beide Geschlechter auf ihre Weise feiern. Und wer weiss, vielleicht kommt es beim Schachtelfest oder Polterabend feiern zu unerwarteten Begegnungen und es werden zarte Bande zwischen Frauen und Männern geknüpft. Die Abläufe beider Feste sind sich schliesslich gar nicht so unähnlich.

Das Schachtelfest: eine alte und wiederentdeckte Schweizer Tradition

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Deshalb wird die “alte Schachtel” auch dann gefeiert, wenn sie bereits in festen Händen ist. Die Planung des Schachtelfestes liegt in den Händen der Freundinnen. Da ist sie also schon, die erste Parallele zum Polterabend. Denn beim Polterabend Feiern werden Braut und Bräutigam in spe ebenfalls traditionell von ihren Freundinnen und Freunden überrascht. Ansonsten gibt es keine strengen Vorgaben für den Ablauf des Schachtelfestes. Wie für jede gute Party gilt auch hier: Vorbereitung und Planung ist alles. Wenn die Organisatoren und Organisatorinnen für Polterabend und Schachtelfest das beherzigen, werden beide Feste gewiss unvergessen bleiben.


Frauen beim Polterabend

Das Schachtelfest wird auch heute noch traditionell gefeiert. Die Organisation übernehmen dabei die Freunde. (Bild: Y Photo Studi – shutterstock.com)


Das Schachtelfest feiern mit viel Spass und ein wenig Ernst

Der Ort für Schachtelfest kann frei gewählt werden, sollte aber nicht beliebig sein. Wer privat einen schönen und geräumigen Platz hat oder einen Raum nebst Terrasse oder Garten mietet, kann sich auch gleich eine Bar mit Personal dazu mieten. Schliesslich sollen alle geladenen Gäste mitfeiern können und nicht arbeiten. Für das leibliche Wohl muss auch über die Getränke hinaus gesorgt sein. Eine schöne und lustige Deko mit Anspielungen auf die gemeinsame Vergangenheit und das eine oder andere lustige Ereignis oder Erlebnis launig vorgetragen, sorgen ebenfalls für gute Stimmung. Am besten Sie teilen die Vorbereitung unter verschiedenen Personen auf, dann wird es für keinen zu viel und alle können einen Beitrag leisten.

Eine geeignete Location mit verschiedenen Anlaufstellen

Nichts ist für ein Fest schlimmer als Enge. Es ist schön, wenn sich die Gäste frei bewegen und von Gruppe zu Gruppe wechseln können. So fühlt sich keiner allein und trotzdem frei. Das Schachtelfest sollte sich am besten drinnen und draussen abspielen. Beim Polterabend Feiern ist es ja eher üblich, zwischen verschiedenen Locations zu wechseln.

Aber eine feste Anlaufstelle und geplante Events und Einlagen braucht es schon, damit auch dieses Fest nicht zerfällt. Ein lustiges Motto tut einem Fest ebenfalls gut. Warum sollten sich beispielsweise beim Schachtelfest die Teilnehmerinnen nicht auch als alte Schachteln verkleiden? Die Verkleidung kann ja zu später Stunde abgelegt werden und bei Tanz und Wein durch ein anderes Outfit ersetzt werden.


Beerbike

Beim Polterabend ist man meistens immer in Bewegung und zieht von Ort zu Ort. Wieso nicht mit einem Beerbike? (Bild: robert coolen – shutterstock.com)


Das Leben feiern und jede Menge Spass haben

Der Schweizer Polterabend kennt über den üblichen Ablauf von Festen hinaus noch ein paar Besonderheiten. Oftmals tragen alle Teilnehmer die gleichen T-Shirts, die eigens für das Fest bedruckt und auch später noch an den denkwürdigen Tag erinnern werden. Bloss die Hauptperson des Festes bekommt ein anders farbiges T-Shirt übergezogen, damit sie überall gleich zu erkennen ist.

Die Braut kann auch schon mal als Prinzessin verkleidet werden und der “arme” Bräutigam als Sträfling. Ganz speziell schweizerisch ist der Lösli-Verkauf mit dem vorgeschnallten Bauchladen. So werden Passanten in die Party mit einbezogen und wer noch auf der Suche nach einem Partner ist, hat hier jede Menge Gelegenheit, jemanden kennenzulernen. Der Phantasie sind also weder beim Schachtelfest noch beim Polterabend Feiern Grenzen gesetzt. Natürlich können Sie ganz neue und eigene Bräuche erfinden und damit Trends für künftige Feste setzen. Feiern Sie in jedem Fall das Leben und haben Sie jede Menge Spass.

 

Titelbild: Ulza – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Zünftig den Polterabend feiern – selten sieht man junge Leute so entfesselt