Romantisches Event für Paare: Wein- und Käseseminar

29.01.2015
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Ein romantisches Wein- und Käseseminar bietet die Gelegenheit, sich in stimmungsvoller Atmosphäre mit besonders köstlichen Weinen und exquisiten Käsesorten vertraut zu machen.

Unsere Redaktion hat für Sie einen Ratgeber verfasst, der Ihnen nützliche Informationen zum Ablauf eines Wein- und Käseseminars gibt und darüber hinaus aufklärt, worauf Sie bei der Auswahl eines Seminares achten sollten und was ein solches Event kostet.

Ablauf eines Wein- und Käseseminars

Bei einem Wein- und Käseseminar werden den Teilnehmern nützliche Informationen durch echte Kenner vermittelt. Entdecken Sie, welcher Wein besonders gut zu einer bestimmten Käsesorte passt und warum dies so ist. Üblicherweise stellt die Seminarleitung zunächst Weine und Käsesorten vor, die dann von den Teilnehmern verkostet werden. Mittels eines Fragebogens halten die Teilnehmer parallel zur Verkostung fest, welcher Wein und welcher Käse sowie welche Kombination daraus besonders gemundet haben. Hier können Paare gemeinsam Köstlichkeiten entdecken. Im Anschluss ist es auch möglich, eigene Kombinationen auszuprobieren und ein individuelles Geschmackserlebnis zu kreieren.

Merkmale eines guten Wein- und Käseseminars

Es ist ratsam, den Veranstaltungsort vor der Buchung eines Seminars zu besuchen. So kann ein konkreter Eindruck von der Location gewonnen werden. Nicht nur die Atmosphäre muss stimmen, sondern auch das Angebot sowie die fachliche Beratung. Hilfreich können Rezensionen oder die Empfehlung durch Freunde und Bekannte sein. Achten Sie auch auf scheinbar unscheinbare Weinkeller oder Weinhändler: Hinter der unscheinbarsten Fassade kann ein wahrer Schatz in Form eines erlesenen Weinkellers schlummern. Scheuen Sie sich also nicht, Weinhändler in Ihrer Nähe zu besuchen und sich mit dem Inhaber oder Personal zu unterhalten.

Unterschiede zwischen Wein- und Käseseminaren

Jedes Wein- und Käseseminar hat einen eigenen Schwerpunkt. So gibt es Events, auf denen Produkte aus bestimmten Regionen verkostet werden. Typische Beispiele sind hier etwa Weine und Käsesorten aus Italien, Frankreich oder Übersee. Deshalb sollte genauestens darauf geachtet werden, ob der behandelte Themenschwerpunkt auch den eigenen Wünschen und Ansprüchen entspricht.

Kosten

Die Kosten für ein Wein- und Käseseminar sind unterschiedlich und stehen in Abhängigkeit der Teilnehmeranzahl sowie der Seminardauer und der Qualität der verkosteten Produkte. Durchschnittlich sollte ein Wein- und Käseseminar mindestens zwei Stunden dauern, je nach Veranstaltung kann dieser Zeitrahmen aber auch stark überschritten werden. Für ein Wein- und Käseseminar sollten etwa 50 bis 129 CHF pro Person veranschlagt werden. Die Teilnahme ist natürlich erst ab einem Mindestalter von 18 Jahren möglich. Wie bei allen Seminaren gilt auch hier: Informieren Sie sich zuvor genau über das Event und den Veranstalter sowie die angebotenen Themenschwerpunkte und zahlen Sie nur den Preis, den Sie für angemessen halten. Ein teureres Seminar muss nicht zwangsläufig besser sein als ein günstigeres.

 

Oberstes Bild: © Alina G – shutterstock.com