Mit einer Hausmesse kann sich der Betrieb einen Heimvorteil sichern

18.03.2019
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Ein Messeevent in den eigenen Firmenräumen bietet nicht nur den Vorteil, hohe Standgebühren zu sparen, sondern in kleinem Rahmen konzentrieren sich die Besucher nur auf diesen einen Betrieb und seine Neuheiten.

Ohne grossen Kostenaufwand werden die Türen auch für die Messebesucher geöffnet, die nur einmal reinschnuppern möchten.

Zum guten Gelingen eines solchen Messeevents gehört eine perfekte Vorbereitung und obendrein eine erstklassige Präsentation, ein interessantes Ambiente zum Wohlfühlen und ein gutes Catering, um die Besucher bei Laune zu halten.

Es muss nicht immer alles grösser und noch grösser, glamouröser und noch glamouröser sein, um Mitbewerber um jeden Preis zu übertrumpfen. Was zählt und was eine Hausmesse zu einem tollen Event macht, ist die Kreativität und die Originalität.

Die persönliche Vorstellung im eigenen Zuhause

Alle Mitarbeiter werden in die Präsentation und Bewirtung der Gäste eingebunden und alle machen mit und geben ein einheitliches Bild ab, das sie als Team auszeichnet und die Kunden an die Firma bindet.

An verschiedenen Stationen werden die neuen Produkte vorgestellt.

Als Ansprechpartner fundieren den gesamten Tag über Mitarbeiter und Geschäftsführung zur Verfügung und finden dadurch gleich einen ganz besonderen und sehr persönlichen Kontakt zu potenziellen Kunden.

Dazwischen sorgt ein mobiles Bar Catering für das leibliche Wohl mit verschiedenen Getränken und kleinen Snacks. Schliesslich sollen sich die Gäste nicht gestresst fühlen und sowohl Geschäftspartner als auch Privatpersonen und Kunden, die es noch werden sollen persönlich ansprechen.

Sowohl Getränke, als auch Werbemittel und kleine Präsente sollten dem Publikum angepasst sein.

Übermässig laute Video-Präsentationen sprechen eher junge Leute an, wobei die ältere Generation bei dröhnenden Lautsprechern eher Reissaus nehmen.

Nicht zu unterschätzen – das Rahmenprogramm

Kleine Vorträge, die zumeist zu einer Messe gehören, können in den eigenen Firmenräumen gut mit einem Getränkeservice verbunden werden und so das konzentrierte Zuhören erleichtern.

Bei dezenter Musik steht an bereitgestellten Tischen und bequemen Sitzgelegenheiten einem intensiven Gedankenaustausch nicht im Wege. Fachberatungen finden aufmerksame Zuhörer und Erfahrungsaustausch mit anderen Besuchern in lockerer Atmosphäre sind für beide Seiten ein Gewinn. Eine Neuheiten Messe als Event in der eigenen Firma bleibt für die meisten Besucher sehr positiv in Erinnerung und schweisst gleichzeitig die Mitarbeiter noch weiter zusammen.


Sekt für die Gäste (Bild: Shebeko - shutterstock.com)

Sekt für die Gäste (Bild: Shebeko – shutterstock.com)


Einladung auf einen Kaffee, ein Glas Sekt oder einen Cocktail

Zum Abschluss des Messebesuches noch einmal an der Kaffeebar bei einem Espresso in gemütlicher Runde zu plaudern oder an der Cocktailbar bei einem leckeren, exotischen oder fruchtigen Cocktail die Gespräche und Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen, können den Tag und die Messe zu einem sehr erfolgreichen Erlebnis ausweisen.

Als guter Gastgeber hat sich der Betrieb in allen Belangen präsentiert, für ausreichend bequeme Sitzmöglichkeiten gesorgt und mit ein paar Stärkungen auch für das körperliche Wohl etwas getan.

Der “After-Messe-Drink” für die Mitarbeiter

Jetzt sind die Mitarbeiter an der Reihe, den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Der gemietete Catering Service serviert noch einmal Getränke nach Wahl und ein leckeres Abendessen. Ein Discjockey sorgt mit schwungvoller Musik dafür, dass die Anstrengungen der Vorbereitungen auf das Messeevent schnell vergessen sind und der Abend in Partylaune endet.

 

Titelbild: Rawpixel.com – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Mit einer Hausmesse kann sich der Betrieb einen Heimvorteil sichern