Abwechslung auf Tagungen schaffen und Teilnehmer motivieren

31.03.2015
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Bei einer Konferenz, einer Tagung oder einem Seminar müssen die Teilnehmer oft lange sitzen und geduldig zuhören. Das fördert nicht unbedingt die Konzentration und Aufmerksamkeit. Daher ist Abwechslung gefragt, die wieder Motivation schafft. 

Dabei geht es um mehr als die übliche Kaffee- oder Essenspause. Pausen oder Unterbrechungen können als Erlebnis gestaltet werden, die neuen Elan bewirken. Sie werden damit zu Highlights im Tagungsprogramm. Hier sind einige Anregungen.

Einen Team-Song kreieren

Dieses Konzept funktioniert bei überschaubarem Teilnehmerkreis ebenso wie bei grösserem Publikum. Unter Anleitung professioneller Musiker wird ein Team-Song gedichtet und komponiert – eine Aufgabe, die Kreativität und Ideen ebenso erfordert wie Teamgeist und harmonisches Zusammenwirken. Die anschliessende Präsentation ist sicher ein Höhepunkt der Veranstaltung, für die Mitwirkenden ein emotionales Erlebnis und identifikationsfördernd. Bei grösseren Teilnehmerzahlen lässt sich sogar eine Art Song-Contest organisieren.

Improvisationstheater

Beim Improvisationstheater ist nichts vorbereitet. Schauspieler führen aus dem Stegreif Szenen vor, die von den Teilnehmern vorgeschlagen werden – am besten im Themen-Zusammenhang mit der Tagung oder dem Seminar. Mehrere Szenen können auch in einer “Impro-Show” unter einem zusammenfassenden Motto vorgeführt werden. Für welche Form des Improvisationstheaters Sie sich auch entscheiden – das interaktive Spiel bringt Leben in Ihre Veranstaltung.

Kunststücke integrieren

Im beruflichen Alltag sind Kunststücke oft gefragt – ob es ums Jonglieren geht oder um Zauberei. Ein guter Anknüpfungspunkt, um diese Fähigkeiten auch in eine Tagung zu integrieren. Ein geübter Jongleur oder ein Zauberkünstler kann die Teilnehmer in die Geheimnisse seiner Kunst einweihen. Selbst mit den Bällen zu spielen oder sich im Zaubern zu probieren, lässt die Teilnehmer aktiv werden und bringt Spass in Ihre Tagung.

Trommelworkshop

Bei dieser Einlage erhalten die Teilnehmer Trommeln. Die Herausforderung besteht dabei darin, durch gegenseitiges Zuhören, Abstimmen und Interagieren eine Team-Performance entstehen zu lassen. Auch hier lassen sich sehr gut Parallelen zum beruflichen Alltag oder zum Ziel der Veranstaltung herstellen. Als Team-Übung eignet sich ein Trommelworkshop hervorragend.

Dies sind nur einige Ideen. Letztlich geht es bei solchen Motivations-Tools immer darum, die Teilnehmer aus der passiven Zuhörerrolle auf ihrem Stuhl herauszureissen und zu aktiven Mitwirkenden bei der jeweiligen Veranstaltung zu machen. Das ist ein wichtiger Baustein für den Tagungserfolg.

 

Oberstes Bild: © g-stockstudio – Shutterstock.com