Schilthornbahn AG: Mitarbeiter wurden in fröhlicher Atmosphäre geehrt

27.11.2017
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Am Abend vom Freitag, 24. November 2017 hiess es „Manege frei“ für die Mitarbeitenden der Schilthornbahn AG. Gemeinsam mit dem Verwaltungsrat und den Angehörigen der Mitarbeitenden fanden sich rund 140 Personen im Circus GO in Bern ein. Nach den Ehrungen der 14 Dienstaltersjubilaren genossen sie ein Abendessen, umrahmt von Kunststücken von den Artisten.

In fröhlicher und geselliger Laune fuhren die rund 140 Personen am Abend vom 24. November 2017 nach Bern.

Im Circus GO (Gasser-Olympia) eingetroffen hiess es „Manege frei“ für einen Apéro in der Manege des Circus. Für einen Moment standen die Mitarbeitenden im Rampenlicht: „Es ist eine besondere Mitarbeiter-Jubiläumsfeier, die wir heute gemeinsam erleben dürfen“, hiess Peter Feuz, Präsident des Verwaltungsrates der Schilthornbahn AG, die Mitarbeitenden willkommen. Feuz schilderte in einem kurzen Rückblick die Geschichte der Bahn. Zahlreiche besondere Etappen haben die Schilthornbahn geprägt. Besonders war auch das nun zu Ende gehende Jahr 2017 mit den Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum. Peter Feuz richtete seinen Dank an die Mitarbeitenden für deren grossen Einsatz.

Christoph Egger, Direktor der Schilthornbahn AG, blickte auf umgesetzte Projekte wie zum Beispiel die Bauetappe der Beschneiungsanlage und die Sanierung des Hotels Alpenruh zurück. Im Ausblick wurde die Vorfreude auf den 100-millionsten Besucher geweckt, der im Laufe des Sommers erwartet wird. „Bisher war es die Tradition, die Mitarbeiterfeier immer am Freitag vor der offiziellen Saisoneröffnung abzuhalten. Die Schneelage hat es zugelassen, dass es auch dieses Jahr so ist und die Pisten im Schilthorngebiet bereits am Wochenende öffnen“, freute sich Egger mit dem Team.


V.l.n.r.: Peter Feuz, VR-Präsident Schilthornbahn AG; Jubilar Fritz Abbühl; Christoph Egger, Direktor Schilthornbahn AG

V.l.n.r.: Peter Feuz, VR-Präsident Schilthornbahn AG; Jubilar Fritz Abbühl; Christoph Egger, Direktor Schilthornbahn AG


Für die Diensttreue geehrt

Die Mitarbeitenden sind das wertvollste Gut einer Unternehmung und treue Mitarbeitende bilden Pfeiler für die Kontinuität und Stabilität: 14 Mitarbeitende der Schilthornbahn AG wurden geehrt:

  • Fritz Gertsch: 35 Jahre
  • Heinz Feuz: 35 Jahre
  • Ernst von Allmen: 30 Jahre
  • Fritz Abbühl: 30 Jahre
  • Arnold von Allmen: 30 Jahre
  • Andreas Brunner: 30 Jahre
  • Yvona Rohrbach: 20 Jahre
  • Martin Mosimann: 20 Jahre
  • Reze Mucolli: 15 Jahre
  • Sabine Lüthi:  10 Jahre
  • Manuela Craveiro: 10 Jahre
  • Pedro Craveiro: 10 Jahre
  • Andrea Frei: 10 Jahre
  • Daniel Lutz: 10 Jahre

V.l.n.r.: Peter Feuz, VR-Präsident Schilthornbahn AG; Jubilar Heinz Feuz

V.l.n.r.: Peter Feuz, VR-Präsident Schilthornbahn AG; Jubilar Heinz Feuz


Artisten zeigten ihr Können

Der Abend wurde umrahmt von den Artisten des Weihnachtscircus Olympia GO, die gleichzeitig die Gäste an den Tischen auf der Tribüne mit einem feinen Fondue Chinoise verwöhnten. Luftsprünge, gewagte Akrobatik-Darbietungen an Seidentüchern, witzige Musik-Clowns und die dynamischen African Brothers vermochten die Schilthornbahn- Equipe zu begeistern.

 

Quelle: Schilthornbahn
Bildquelle: Schilthornbahn


Ihr Kommentar zu:

Schilthornbahn AG: Mitarbeiter wurden in fröhlicher Atmosphäre geehrt