Sag’s mit Blumen – die Botschaften der Blumensprache

25.02.2021
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Als Mitbringsel zu einer Einladung sind Blumen perfekt. Nach dem Motto „Lass Blumen sprechen“, haben Blumen eine bestimmte Bedeutung. Bekannt ist die rote Rose, die für Liebe und Leidenschaft steht.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, welche Botschaften Sie Ihrem Gastgeber mit Ihrem Geschenk übermitteln.

Die Geschichte der Blumensprache

Die Geschichte der Blumensprache geht zurück auf die englische Schriftstellerin Lady Mary Worley Montagu. Während eines Aufenthalts in Istanbul Anfang des 18. Jahrhunderts beobachtete Sie, welche Botschaften sich hinter den Blumen des Orients befand. Sie lernte, dass dort jeder Blüte eine bestimmte Bedeutung zugesprochen wurde. In Briefen nach Hause berichtete sie davon, so dass die Blumensprache im viktorianischen England schnell in Mode kam. Übrigens übermittelten nicht nur die Blumen selbst eine Botschaft, auch wie der Träger die Blumen hielt und überreichte, spielte damals eine grosse Rolle.

Rosen und ihre Bedeutung

Eine rosafarbene Rose symbolisiert Schönheit und Jugend, während die weisse Rose für Unschuld und Treue steht. Wer gelbe Rosen verschenkt, übermittelt die Botschaft „ich verzeihe Dir“, zudem steht die gelbe Rose aber auch für Untreue und Eifersucht.


Die rote Rose ist das bekannteste Symbol für Liebe und Leidenschaft. (Bild: Quang Ho – shutterstock.com)


Fröhliche Sonnenblume

Das Überreichen einer Sonnenblume vermittelt Fröhlichkeit und Lächeln. Schenken Sie eine Sonnenblume, zeigen Sie dem Beschenkten, wie sehr Sie ihn mögen. Die Blume steht für Lebensfreude und Wärme. Die Sonnenblume können Sie nicht nur im Strauss, sondern auch einzeln sehr gut verschenken.

Elegante Orchidee

Orchideen sind ein beliebtes Gastgeschenk, mit dem Bewunderung für den Beschenkten ausgedrückt wird. Verschiedene Orchideenarten haben eine unterschiedliche Symbolik. So steht die beliebte Schmetterlingsorchidee für Eleganz und Weiblichkeit, während die Blaue Vanda ein Symbol des Friedens ist.

Bescheidene Veilchen

Veilchen sind unauffällig und dezent und symbolisieren damit Bescheidenheit und Verschwiegenheit. Demut und Anstand sowie Treue und Liebe werden dem Veilchen ebenfalls zugeschrieben. Veilchen gibt es in verschiedenen Farben: Eine weisse Blume steht für Unschuld, während ein gelbes Veilchen Hoffnung symbolisiert. Mit einem blauen Veilchen bitten Sie den Beschenkten um Geduld.

Einzigartige Strelitzie

Strelitzie sind mit ihrer exotischen Blüte besonders einzigartig. Wer eine solche Blume verschenkt, zeigt seinem Gegenüber, dass dieser etwas ganz besonderes ist. Wenn Sie jemanden ein Kompliment, machen möchten, das er einmalig und aussergewöhnlich ist, ist die Strelitzie eine perfekte Wahl.


Die Strelitzie ist eine einzigartige Blume. (Bild: Danny Iacob -shutterstock.com)


Anmutige Amaryllis

Die Amaryllis ist ein beliebtes Geschenk in der Weihnachtszeit. Die auch Ritterstern genannte Blume symbolisiert tiefe Bewunderung und Respekt sowie freundschaftliche Zuneigung für den Beschenkten. Um die Liebe zu gestehen, ist die Amaryllis nicht geeignet, dazu sollten Sie lieber auf eine Rose zurückgreifen.

 

Titelbild: wanida tubtawee – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Sag’s mit Blumen – die Botschaften der Blumensprache

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.