Fulminanter Jahreswechsel mit Startenor Piotr Beczala

09.12.2015
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Das Zürcher Kammerorchester lässt zum Jahreswechsel gleich zweimal die Korken knallen: Startenor Piotr Beczala singt am Silvesterabend im Kultur- und Kongresszentrum Luzern und an Neujahr in der Tonhalle Zürich.

Mal sehnsuchtsvoll-träumerisch, mal ausgelassen-schwungvoll – Piotr Beczala zieht zum Jahreswechsel alle Register, um die Besucher in festliche Stimmung zu versetzen. Mit betörendem Schmelz und leidenschaftlicher Verve interpretiert der weltberühmte lyrische Tenor Werke namhafter Komponisten wie Rossini, Verdi und Strauss.

Gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester und unter der Leitung des französischen Dirigenten Marc Piollet wird das Zürcher und Luzerner Publikum so, ganz nach dem Motto «Freunde, das Leben ist lebenswert!», auf den Jahreswechsel eingestimmt.

Beczala zählt zu den gefragtesten lyrischen Tenören unserer Zeit und ist regelmässig an den bedeutendsten Opernhäusern der Welt zu Gast. In der Saison 2015/16 ist er unter anderem an der Metropolitan Opera, der San Francisco Opera, der Wiener und der Bayerischen Staatsoper sowie an der Pariser Opéra zu erleben. Auch als Konzert- und Liedsänger ist der aus Polen stammende Sänger sehr erfolgreich.

Der in Paris geborene Dirigent Marc Piollet war unter anderem Musikdirektor an der Volksoper Wien und Generalmusikdirektor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Gastengagements führen Marc Piollet an bedeutende Opernhäuser wie die Opéra National de Paris oder die Wiener Staatsoper. Neben seinen Opernerfolgen ist Marc Piollet auch für das symphonische Repertoire sehr gefragt und konzertiert weltweit mit renommierten Orchestern.


Besetzung

Zürcher Kammerorchester | Marc Piollet, Dirigent | Piotr Beczala, Tenor

Programm

Rossini Ouvertüre zu: Il barbiere di Siviglia

Verdi Arie «Di’ tu se fedele», aus: Un ballo in maschera

Dvořák Slawischer Tanz op. 72 Nr. 2 | Arie «Vidino divná», aus: Rusalka

Rossini Ouvertüre zu: L’italiana in Algeri

Bizet Arie «La fleur que tu m’avais jetée », aus: Carmen

Gounod Walzer aus: Faust | Arie «L’amour, l’amour …», aus: Romeo et Juliette

Lehar Arie «Freunde, das Leben ist lebenswert», aus: Giuditta

1. Strauss Ouvertüre zu: Der Zigeunerbaron

Kálmán Arie «Wenn es Abend wird, grüss mir mein Wien», aus: Gräfin Mariza

Brahms Ungarischer Tanz

Tauber Arie «Du bist die Welt für mich», aus: Der singende Traum

1. Strauss An der schönen blauen Donau

Lehar Arie «Dein ist mein ganzes Herz», aus: Das Land des Lächelns

Aufführungsdaten

Silvesterkonzert: Do, 31. Dezember 2015, 17.00 Uhr, KKL Luzern

Neujahrskonzert: Fr, 1. Januar 2016, 17.00 Uhr, Tonhalle, Grosser Saal

Tickets

Silvesterkonzert CHF 145 / 125 / 95 / 65 / 35, nur über KKL Luzern: kkl-luzern.ch, Tel. 041 226 77 77

Neujahrskonzert CHF 120 / 110 / 100 / 75 / 55 / 30

Billettkasse ZKO (Mo – Fr, 11 – 17 Uhr), Seefeldstrasse 305, 8008 Zürich, Tel. 0848 848 844, billettkasse@zko.ch, www.zko.ch

Billettkasse Tonhalle Zürich, Claridenstr. 7, 8002 Zürich

starticket.ch und an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen


 

Artikel von: Padrutt PR / Zürcher Kammerorchester
Artikelbild: © Felix Broede_s


Ihr Kommentar zu:

Fulminanter Jahreswechsel mit Startenor Piotr Beczala