Erfolgreiches 26. Arosa Humorfestival: Organisatoren ziehen positives Fazit

18.12.2017
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Das 26. Arosa Humorfestival war ein Erfolg. Trotz fehlendem Hauptsponsor und leicht rückgängigen Zuschauerzahlen sind die Veranstalter zufrieden. Die Bedeutung des Events für die Feriendestination ist und bleibt immens und das wichtigste Schweizer Humorfestival ist aus der Winter-Vorsaison nicht mehr wegzudenken. Förderlich für das positive Fazit war auch die herrliche Winterstimmung dank grossen Neuschneemengen.

Tatsächlich liegt die Zuschauerzahl des diesjährigen Festivals mit 16‘321 Gästen rund 1‘900 Tickets unter dem Jubiläumsjahr und somit auf dem Niveau von 2015 (16‘579). Die Gründe für den Rückgang sind leicht zu finden: Der langjährige Hauptsponsor AXA sorgte neben seinem grossen finanziellen Engagement auch mit zahlreichen Mitarbeiter-, Kunden- und Firmen-Anlässen für Besucher.

Bar mieten, Stehtische mieten, Barhocker mieten, Beach Bar mieten

Bar mieten, Stehtische mieten, Barhocker mieten, Beach Bar mieten

Die Qualität des Festivals knüpft hingegen an die Vorjahre an. Einerseits wurde das vielseitige Programm gelobt, andererseits begeisterte in diesem Jahr wieder einmal die schöne Kombination von Winterfeeling, Wintersport und Humor. Die vielen begeisterten Rückmeldungen von Gästen bestätigen, dass das Humorfestival-Erlebnis in der weissen Winterlandschaft eine zusätzliche Erlebnis-Dimension hat. Mit den Skischuhen eine Comedy-Vorstellung besuchen – das gibt es nur am Arosa Humorfestival.


Schneemann des Jahres - Christian Constantin

Schneemann des Jahres – Christian Constantin


Die Einzigartigkeit des Arosa Humorfestivals zeigt sich auch in den Zahlen: Während den 11 Festivaltagen traten 56 Künstler in 27 Vorstellungen auf. Für das Arosa Humorfestival werden jährlich 6‘000 Meter Kabel verlegt, 30 Lautsprecher-Boxen im Zelt platziert, 150 Lampen mit 130KW Lichtleistung angebracht und 12‘000 Liter Heizöl verbraucht. Rund um das Festival arbeiten neben den 6 Kern-OK-Mitgliedern 20 Voluntaris, 15 Techniker, zwei Sanitäter und zwei Feuerwehrleute. Die Tschuggenhütte sorgte während dem 26. Arosa Humorfestival für das leibliche Wohl: 2‘500 Nussgipfel, 3‘200 Aroserli, 340 Liter Glühwein und vieles mehr wurde während den 11 Festivaltagen verkauft.


Blick ins Publikum

Blick ins Publikum


Auch wenn die Suche nach einem Hauptsponsor noch nicht abgeschlossen ist, wird das Festival in diesem Jahr ein ausgeglichenes Budget präsentieren. Das erhöhte Sponsoring von Raiffeisen und SONOS sowie der Gemeinde Arosa und Arosa Tourismus konnte den Fehlbetrag auffangen. Fragwürdig bleibt, warum das Arosa Humorfestival nach wie vor nicht von einer Kulturförderung durch den Kanton profitieren kann, ein entsprechendes Gesuch wurde trotz der grossen Bedeutung des Events für die gesamte Region in einer Erstbeurteilung abgelehnt.


Claudio Zuccolini

Claudio Zuccolini


Die grosse Ausstrahlung nach Aussen erreicht das Arosa Humorfestival einerseits durch die Best of Show, die im Schweizer Fernsehen gezeigt wird. Andererseits aber auch durch die sehr breite Medienpräsenz, welche vor allem auch dank den verschiedenen Auszeichnungen generiert wird: Der „Schneemann des Jahres,“ der aktuell das Antlitz vom angriffslustigen Christian Constantin zeigt, die Arosa Humorschaufel, die an Ex-FCB-Präsidenten Bernhard Heusler ging, und der Humorfüller, der vom beliebten Schweizer Komiker Claudio Zuccolini entgegengenommen werden konnte. Mit dem neuen Applaus-O-Meter ist noch ein Publikumspreis hinzugekommen. Überraschenderweise räumte die Musik-Band Dabu Fantastic diese Auszeichnung ab.


Arosa Humorschaufel 2017

Arosa Humorschaufel 2017


Trotz fehlendem Hauptsponsor lebt das Festival weiterhin erfolgreich und steht als starker Leuchtturm für die inhaltlich und wirtschaftlich erfolgreiche Event-Strategie der Ferienregion Arosa.

Die Plattform des Hauptsponsors wurde dieses Jahr kostenlos für das Grossprojekt „Arosa Bärenland“ genutzt, so konnten zwei einzigartige und unverwechselbare Innovationen der Destination Arosa miteinander verbunden und den Besuchern präsentiert werden.

Direkt nach dem Festival widmen sich die Organisatoren wieder der Aufgabe, zukünftige Sponsoren zu finden und die freien Tickets über Firmen-, Gruppen- und Partner-Anlässe zu verkaufen. Die Erinnerungen an ein tolles 26. Arosa Humorfestival im Hinterkopf lassen sie dieses Unterfangen motiviert und mit Enthusiasmus anpacken!

Das nächste Arosa Humorfestival findet vom Donnerstag, 6. bis Sonntag, 16. Dezember 2018 statt. Bereits heute ist bekannt, dass das Humoristen-Duo Lapsus die erste Vorstellung im Zelt spielen wird, das vollständige Festival-Programm wird anfangs 2018 bekannt gegeben. Im Verlauf vom Frühsommer gehen die Hotelpackages in den Verkauf und der öffentliche Ticketvorverkauf startet Mitte Oktober 2018 über www.ticketcorner.ch.


Arosa Humorfüller - Claudio Zuccolini

Arosa Humorfüller – Claudio Zuccolini


Publikums-Voting dank Applaus-O-Meter

Am 26. Arosa Humorfestival wurde zum ersten Mal während allen Vorstellungen im Zelt ein Dezibel-Messgerät eingesetzt, mit dem jeder Applaus exakt festgehalten werden konnte. Die ermittelte Zahl wurde dann in Relation zu den anwesenden Zuschauern gesetzt, so dass alle Künstler – unabhängig von der Anzahl der Zuschauenden – die gleichen Voraussetzungen haben.

Mit dem Applaus-O-Meter wählte das Publikum seinen Bühnen-Liebling. Überraschenderweise siegte im Applauswettstreit Dabu Fantastic mit einem hauchdünnen Vorsprung von gerade mal 3 Dezibel auf die zweitplatzierten Divertimento.

Rangliste (Top 5):

  1. Dabu Fantastic
  2. Divertimento
  3. Heinz de Specht
  4. Rob Spence
  5. Claudio Zuccolini

Titelbild: Dabu Fantastic rockten das Festival-Zelt und wurden zu den Publikumslieblingen des diesjährigen Festivals.

 

Quelle: Arosa Humorfestival
Artikelbilder: Arosa Humorfestival


Ihr Kommentar zu:

Erfolgreiches 26. Arosa Humorfestival: Organisatoren ziehen positives Fazit