Die wichtigsten UFC-Kämpfe 2020

08.09.2020
feature post image for Die wichtigsten UFC-Kämpfe 2020
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Die wichtigsten UFC-Kämpfe 2020

Die UFC ist und bleibt das Maß aller Dinge, wenn es um MMA (Mixed Martial Arts) geht. Das Unternehmen ist auf der ganzen Welt bekannt und hat einen Roster voller Superstars, wie zum Beispiel Conor McGregor, Jorge Masvidal, Khabib Nurmagomedov und vielen mehr. Auch bei MMA Wetten sind die Kämpfe der UFC die mit Abstand beliebtesten. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt schließen regelmäßig Wetten auf die Kämpfe der UFC ab und erhöhen damit den Unterhaltungswert der Events enorm.

Das Jahr 2020 ist zwar noch nicht vorbei, aber schon jetzt hat es einige legendäre Kämpfe hervorgebracht, über die Fans noch lange reden werden. Grund genug für uns, einen Blick auf die wichtigsten UFC-Kämpfe 2020 zu werfen. Einige davon liegen bereits in der Vergangenheit, während wir uns auf andere noch freuen dürfen.

 

Conor McGregor vs Donald Cerrone

Einer der wichtigsten Kämpfe des Jahres fand bereits im Januar statt. Superstar Conor McGregor machte sein lange erwartetes Comeback gegen Donald „Cowboy“ Cerrone bei UFC 246. Da McGregor nicht nur der größte Name der MMA-Welt ist, sondern einer der bekanntesten Sportler überhaupt, war das Event natürlich absolut riesig. Leider konnte der Kampf den enormen Erwartungen nicht standhalten, denn der irische Star gewann bereits nach 40 Sekunden gegen seinen Konkurrenten aus den USA.

 

Kamaru Usman vs Jorge Masvidal

Ab und zu gibt es Kämpfe, bei denen es um etwas Persönliches geht. Einer davon war die Begegnung zwischen Kamaru Usman und Jorge Masvidal. Bereits Monate vor dem eigentlichen Kampf fingen die beiden Kontrahenten an, sich in Interviews und auf Social Media aufs Übelste zu beleidigen. Die Rivalität der beiden schien in keinster Weise aufgesetzt zu sein, was dem Kampf natürlich ein zusätzliches Maß an Dramatik hinzufügte.

Am 12. Juli war es dann soweit. Ausgetragen auf „Fight Island“, das in Wirklichkeit Yas Island in Abu Dhabi ist, trafen die beiden für das Main Event von UFC 251 aufeinander. Titelverteidiger Usman dominierte den Kampf über fünf Runden. Ein etwas bitterer Beigeschmack war jedoch die Tatsache, dass Masvidal nur 6 Tage Zeit hatte, um sich auf den Kampf vorzubereiten. Da er in dieser Zeit unglaubliche 10 kg abnehmen musste, werden wir wohl nie wissen, inwieweit dies seine Leistung beeinträchtigt hat.

 

Alexander Volkanovski vs. Max Holloway II

Bis zu seinem Kampf gegen Alexander Volkanovski bei UFC 245 im Dezember 2019 war Max Holloway der unangefochtene König des Federgewichts der UFC und hatte seinen Titel bereits unzählige Male erfolgreich verteidigt. Dann verlor er allerdings in überraschend eindeutiger Weise gegen den Australier, der sich damit den Gürtel und den Titel schnappen konnte. Der Rückkampf fand ebenfalls bei UFC 251 in Abu Dhabi statt. Dieses Mal war der Kampf wesentlich umkämpfter als die erste Begegnung. Trotz der Tatsache, dass die meisten Zuschauer und auch die Kommentatoren Max Holloway als Sieger des Kampfes gesehen hatten, gewann Alexander Volkanovski nach Punkten.Daniel Cormier vs Stipe Miocic III

In der Welt von MMA gibt es kaum etwas aufregenderes als einen Trilogie-Kampf, bei dem beide Teilnehmer mit 1:1 ins Rennen gehen. Genau diese Situation bot sich den Fans im August 2020, als Daniel Cormier und Stipe Miocic bei UFC 252 in Las Vegas aufeinander trafen. Beide sind absolute Legenden des Sports und hatten sich immer wieder erfolgreich gegen den Rest der Schwergewichts-Division durchgesetzt.

Der Kampf konnte die Erwartungen erfüllen und bot reichlich Spannung und Action. Am Ende war Miocic jedoch zu stark und konnte seinen Größenvorteil ausnutzen, indem er Cormier mit Jabs auf Distanz hielt und immer wieder gut treffen konnte. Der Kampf war wohl der letzte für Daniel Cormier, der sich nun auf seine Rolle als Kommentator konzentrieren will. 

 

Khabib Nurmagomedov vs Justin Gaethje

Der vielleicht wichtigste Kampf des Jahres steht noch bevor. Khabib Nurmagomedov und Justin Gaethje sollen am 24. Oktober im Rahmen von UFC 254 aufeinandertreffen. Nurmagomedov ist einer der einzigen ungeschlagenen Kämpfer des Sports und gilt bereits seit Jahren als das mit Abstand beste Leichtgewicht in MMA. Allerdings dürfte der Kampf gegen Justin Gaethje der wohl härteste Test seiner Karriere werden. Der Amerikaner ist nicht nur ein erstklassiger Boxer, sondern auch ein früherer Wrestling-Champion.

Fazit

Die UFC ist nach wie vor das Maß der Dinge in der MMA-Welt. Auch 2020 konnte das Unternehmen bereits zahlreiche fantastische Kämpfe produzieren, die Fans immer wieder vor die Bildschirme holten. Mit einer solchen Menge an Stars wie in der UFC ist es auch kein Wunder, dass regelmäßig Kämpfe stattfinden, die man einfach nicht verpassen darf. Wir sind schon jetzt gespannt, was die UFC für 2021 geplant hat. Es dürfte sicherlich wieder sehr unterhaltsam werden.

Bildquelle: © shutterstock.com, Veranstalter, M. Dubach Barvermietung

 


Ihr Kommentar zu:

Die wichtigsten UFC-Kämpfe 2020

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.