Casino-Boni in der Schweiz: Von Freispiel bis Zusatzguthaben 

03.07.2021
feature post image for Casino-Boni in der Schweiz: Von Freispiel bis Zusatzguthaben 
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Casino-Boni in der Schweiz: Von Freispiel bis Zusatzguthaben 

Seitdem das Stimmvolk 2018 für die Freigabe des Geldspiels im Internet gestimmt hat, haben fast alle Schweizer Casinos ein eigenes Angebot ins Netz gestellt. Die Spieler profitieren davon gleich doppelt, denn sie stehen nicht nur vor einer grossen Auswahl. Der Kampf um die Kundschaft veranlasst die Casinos auch dazu, grosszügige Bonusangebote zu verteilen. Sie spielen eine grosse Rolle bei der Auswahl des richtigen Online Casinos. Leider ist die Vielfalt der Sonderkonditionen so gross, dass Neulinge oft verwirrt sind. Wer überlegt, sich auf einer Geldspiel-Plattform anzumelden, sollte diese verbreiteten Bonus-Arten kennen. 

Freispiele ohne Einzahlung 

Besonders beliebt sind beim Publikum Freispiele ohne Einzahlung. Damit ist es möglich, bei einigen der bekanntesten Slots zu spielen, ohne sein Geld zu riskieren. Das Besondere dabei: es ist trotzdem möglich, echtes Geld zu gewinnen. Das machen die Casinos ihrem Nutzer natürlich nicht allzu einfach, denn er muss verschiedene Umsatzbedingungen erfüllen. Trotzdem sind Freispiele eine der wenigen Möglichkeiten, im Online Casino ohne Einzahlung um einen echten Gewinn zu spielen. Üblich sind in der Schweiz Angebote mit 10 bis 20 Freispielen, im Einzelfall können es aber auch mehr sein. Wichtig: Die Freispiele sind meist an ein bestimmtes Spiel geknüpft. Wer den jeweiligen Freispiel-Slot ohnehin nicht mag, kann sich die Anmeldung auch sparen. 

Willkommensbonus 

Ein Nachteil von Freispielen ist, dass sie meist nur wenige Franken wert sind. Viele Online Casinos bieten Neukunden aber auch die Möglichkeit, gleich mehrere hundert Franken in der Form eines Willkommensbonus zu erhalten. Allerdings genügt es dafür nicht, sich einfach nur bei der Webseite anzumelden. Damit das Casino sich spendabel zeigt, muss der Nutzer zunächst einmal eine entsprechende Einzahlung mit einem gängigen Online-Zahlungsmittel tätigen. In der Regel wird der Betrag der ersten Einzahlung dann verdoppelt. Wer 200 Franken einzahlt, kann also mit 400 Franken spielen und so weiter. Das scheint fast zu gut um wahr zu sein, denn wo bekommt man sonst einfach so einmal 200 Franken gutgeschrieben? Aber natürlich landet der Grossteil dieses Geldes früher oder später wieder beim Casino. 

Spiel der Woche 

Bei einigen Casinos erhalten auch die Bestandskunden regelmässig Freispiele für Slots in der Form des Spiels der Woche. Dabei wählt der Betreiber jede Woche ein anderes Spiel aus, für das die Sonderkonditionen gelten. Der Vorteil gegenüber den Freispielen für Neukunden besteht darin, dass es mehr Abwechslung bei den Spielen gibt und auch eher unbekannte Slots zum Zug kommen. Der Nachteil ist, dass die Freispiele nur gewährt werden, wenn man zuvor einen bestimmten Mindesteinsatz bei dem Spiel getätigt hat. 

Deposit-Bonus 

Ein Willkommensbonus bei der ersten Einzahlung ist mittlerweile der Standard für Online Casinos. Nur wenige Plattformen verzichten auf diesen Anreiz für Neukunden. Einige Betreiber gehen aber noch weiter und bieten einen Deposit-Bonus auf die zweite und dritte Einzahlung von Neukunden. Dabei sind sie allerdings nicht ganz so grosszügig wie bei der ersten Einzahlung. Das Zusatzguthaben beträgt meist zwischen 50 % und 75 % des Einzahlungsbetrags. Wer ein paar hundert Franken einzahlt, profitiert trotzdem ordentlich von diesen Angeboten. Wie beim Willkommensbonus gelten auch bei allen weiteren Deposit-Boni Umsatzbedingungen, welche die Auszahlung von Gewinnen erschweren. 

Bildquelle: © shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Casino-Boni in der Schweiz: Von Freispiel bis Zusatzguthaben 

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.