Zehntes Songbird Festival Davos

11.12.2017
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Die Basler Kultband Lovebugs hat am Freitagabend das zehnte Songbird Festival Davos eröffnet. Die Band spielte vor 300 Zuschauern im Hotel Intercontinental Davos.

Das Musikfestival läuft noch bis zum 23. Dezember.

„Mit den Lovebugs habe ich mir einen grossen Traum erfüllt“, gesteht Festivaldirektor Michel Pernet. Er und die 300 Zuschauer vor Ort im Hotel Intercontinental Davos wurden nicht enttäuscht. Im Gegenteil. Die Basler Kultband legte einen begeisterten Auftritt hin, bei dem sie ihre zahlreichen Nummer-eins-Hits geschickt mit neuen Songs mischte.




Die Band um den charismatischen Sänger Adrian Sieber hatte sichtlich Spass und spielte ganze achte Zugaben. Die Lovebugs legten einen stimmungsvollen Auftakt zum zehnjährigen Jubiläum des Songbird Festivals Davos hin. Das Festival dauert noch bis zum 23. Dezember – mit dabei grosse Namen wie Züri West, Marc Sway, Ira May, Shem Thomas oder Damian Lynn. Weitere Informationen sind unter www.songbirdfestival.ch ersichtlich.

 

Quelle: Destination Davos Klosters
Artikelbilder: Destination Davos Klosters / Franz Thomas Balmer


Ihr Kommentar zu:

Zehntes Songbird Festival Davos