Speiseplanung für Ihr Event: Gutes Essen sorgt für gute Stimmung

16.03.2015
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Wird ein Event sorgfältig geplant, stellt sich immer die Frage nach dem ”perfekten Gastgeber”. Eine buchstäblich wichtige Zutat für eine unbeschwerte Stimmung ist das Essen, schliesslich ist das leibliche Wohl ein entscheidender Faktor.

Je nach Grösse der Veranstaltung kann die Speiseplanung mitunter sehr aufwendig werden, doch es lohnt sich, selbst aktiv zu werden und auch die Gäste einzubinden.

Das Buffet – alternativloser Klassiker?

Mitnichten ist das allseits beliebte Buffet alternativlos, um die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Zwar kann sich jeder an einem Buffet seine Geschmacksfavoriten selbst zusammenstellen, aber letztlich ist eine solche Catering-Variante immer auch ein wenig unpersönlich. Gleiches gilt, wenn ein Menu direkt an den Tisch serviert wird. Die Stimmung kann hierunter empfindlich leiden, zumal keine echte kommunikative Atmosphäre aufkommen kann. Viel besser ist es, nicht zuletzt in geschmacklicher Hinsicht, die Gäste aktiv bei der Speisenzubereitung einzubeziehen.

So kommt jeder Geschmack auf seine Kosten

In der warmen Jahreszeit empfiehlt es sich, nicht nur aus atmosphärischen Gründen, eine Feier in den Aussenbereich zu verlegen. Grillen mit Holzkohle erfreut sich generationenübergreifend einer grossen Beliebtheit, wobei alleine der rauchige Geruch der Kohle für eine appetitanregende Stimmung sorgt. Auf dem Grill ist aber Vielfalt gefragt, wenn Sie sich als perfekter und vorausschauender Gastgeber profilieren wollen. Bedenken Sie, dass sowohl Fleischfans als auch Vegetarier und Veganer auf ihren Genuss kommen wollen.

Schaschlikspiesse: traditioneller Klassiker, modern interpretiert

Schaschlikspiesse bezeichnen einen traditionsbeladenen Imbiss, insbesondere in Russland, im Kaukasus sowie in der Türkei. In unseren westlichen Breitengraden findet sich auch die Bezeichnung Grillspiess, womit wir schon beim Thema wären: Verzaubern Sie Ihre Gäste mit einer grossen Auswahl an Köstlichkeiten, um individuelle Spiesse zu kreieren. Lassen Sie Ihre Gäste selbst tätig werden und die Auswahl der Zutaten selbst bestimmen. So wird jeder Geschmack zu 100 % getroffen und Sie geben Gästen das gute Gefühl, für jeden eine geschmacklich vorzügliche Wahl anbieten zu können.

Ein ansehnlicher Spiess mit köstlichen Kombinationsmöglichkeiten

Traditionell wird ein Schaschlikspiess mit Schweine-, Rind- oder Lammfleisch bestückt, wobei Paprika, Speck und Zwiebeln für eine herzhafte und farbenfrohe Erweiterung sorgen. Mit einer fruchtigen oder wahlweise scharfen Sauce wird der Spiess zu einem perfekten Geschmackserlebnis. Zeigen Sie sich als moderner Gastgeber und bieten Sie ebenfalls Fisch und Meeresfrüchte oder weitere Gemüsesorten an, sodass individuelle Geschmackskreationen mit und ohne Fleisch wahr werden können. Und auch die fertig gegrillten Spiesse sorgen für einen appetitanregenden Effekt, wenn sie stilecht auf dem Teller platziert werden. Der Geruch von Holzkohle und die farbenfrohe Zusammenstellung der Spiesse tun ihr Übriges für eine ausgelassene Stimmung.

Mit überschaubarer Planung zum perfekten Genuss

Im Grunde genommen müssen Sie ”nur” Spiesse einkaufen, den Grill, alle gewünschten Zutaten sowie Beilagen (Salate) vorbereiten, und schon können Sie selbst grössere Partygemeinschaften mit individuellen Köstlichkeiten verwöhnen. Bedenken Sie vor allem, dass das Auswählen der Zutaten und die Zusammenstellung der Spiesse für eine kommunikative Auflockerung sorgen, denn Gäste kommen sich so automatisch näher und somit ins Gespräch. Und über das Wetter und Essen lässt es sich bekanntlich immer ausgelassen plaudern.

Jetzt brauchen Sie nur noch eine ansprechende Auswahl an Getränken und stimmungsvolle Musik, schon kann Ihre Feier zu einem vollen Erfolg werden. Das Adjektiv ”spiessig” jedenfalls bekommt so garantiert eine neue Bedeutung. Verlegen Sie Ihren Wohnraum im Sommer in den Garten und sorgen Sie so für einen stimmungsvollen Rahmen, der durch das rauchige Grillerlebnis eine ganz besondere (Geschmacks)Note bekommt…

 

Oberstes Bild: © Darren Baker – Shutterstock.com