Ekkeland Götze stellt im Grand Resort Bad Ragaz aus

09.06.2016
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Ab dem 15. Juni 2016 ist eine Kunstausstellung von Ekkeland Götze im Grand Hotel Hof Ragaz des Grand Resort Bad Ragaz zu sehen. Der Künstler arbeitet an einem Bild der Erde, hergestellt aus Erde von vorher bestimmten Fundstellen aus aller Welt. 

Ekkeland Götze gewinnt innerhalb klar definierter Einzelprojekte Erde an vorher bestimmten Fundstellen. Diese reine, nicht manipulierte Erde druckt der Künstler nach einem von ihm entwickelten standardisierten Verfahren, der Terragrafie, auf Papier, freskal auf frischen Kalkmörtel oder andere Untergründe.

So entsteht ein in sich homogenes Werk, das sich zu einem ständig umfangreicher und komplexer werdenden Bild der Erde zusammenfügt. Die Quadrate sind authentische Bilder einzelner Orte und bieten einen Assoziationsraum, der von jedem Betrachter mit eigenen Gedanken, Erinnerungen und Hoffnungen gefüllt wird.

Die Ausstellung der Bilder dauert bis zum 11. September 2016. Der Eintritt ist frei.


Zur Person

Ekkeland Götze wurde 1948 in Dresden geboren, arbeitete als Maler, Siebdrucker und Ingenieur, studierte an der Abendschule der Hochschule für Bildende Künste Dresden, zog 1988 nach München und arbeitet seit 1989 mit Erde.


 

Artikel von: Grand Resort Bad Ragaz AG
Artikelbild: © Grand Resort Bad Ragaz AG


Ihr Kommentar zu:

Ekkeland Götze stellt im Grand Resort Bad Ragaz aus