Die besten Bars der Welt

12.06.2020
feature post image for Die besten Bars der Welt
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Die besten Bars der Welt

Die besten Bars der Welt zeichnen sich durch eine einzigartige Atmosphäre, einen makellosen Service und fabelhafte Drinks aus.

Für Freunde von guten Spirituosen und leckeren Cocktails haben die Bars der grossen Schweizer Städte schon einiges zu bieten. Doch wer in den besten Bars der Welt die beliebtesten Cocktailkreationen probieren möchte, der muss eine kleine oder grosse Reise auf sich nehmen. Denn diese finden sich in internationalen Metropolen wie New York, London, dem Pokerparadies Las Vegas, Buenos Aires und Griechenlands Hauptstadt Athen. Warum sich die Reise zu diesen Städten auf jeden Fall lohnt, was die besten Bars ausmacht und was sie ihren Gästen zu bieten haben, erklärt der folgende Artikel.

Mehr als 100 Jahre alt, aber angesagt wie nie – Das Dante in New York

In der Stadt, die niemals schläft, gibt es unzählige tolle Bars, eine sticht jedoch besonders heraus.

Licence: Pixabay Licence

Obwohl in New York noch vor 100 Jahren die Prohibition jeglichen Alkoholgenuss strikt verbot, ist die Millionenmetropole mittlerweile zum absoluten Hotspot für die besten und aussergewöhnlichsten Bars geworden. Eine dieser Bars ist jedoch besonders beliebt und international bekannt. Das Dante in New York wird nicht umsonst als die beste Bar der Welt bezeichnet. Sie ist bereits mehr als 100 Jahre alt, jedoch kein bisschen verstaubt. Zuerst wurde sie 1915 von italienischen Einwanderern unter dem Namen „Caffe Dante“ im Greenwich Village eröffnet. Seitdem das Dante im Jahr 2015 von den Australiern Linden Pride und Natalie Hudson wiedereröffnet wurde, gehört es zu den beliebtesten Bars der Millionenmetropole. Die Bar ist den ganzen Tag über bis spät in die Nacht geöffnet, und zu fast jeder Tageszeit gut gefüllt. Selbst an Wochentagen um die Mittagszeit ist es schwierig, einen Tisch zu ergattern. Doch was macht das Dante so besonders? Zunächst einmal begeistert das Dante durch seinen speziellen Look, durch den es jedoch nicht an Gemütlichkeit einbüsst. Auf dem Boden und an den Tresen befinden sich Fliesen, die an die New Yorker Subways erinnern und somit perfekt zum Grossstadt-Flair New Yorks passen. Auch die gesellige Atmosphäre gepaart mit der freundlichen Art der Barkeeper lädt zum Verweilen ein. Last but not least – die Getränke. Das Dante ist besonders für seine grosse Auswahl an Cocktails bekannt, deren Rezeptur Campari beinhaltet. Auch nichtalkoholische Getränke, Martinis, Aperol Spritz und bekannte Cocktail Klassiker gehören zu den Bestsellern.

Stilvoller Genuss in der Connaught Bar in London

Die britische Metropole ist nicht nur wegen seiner zahlreichen Touristenattraktionen wie dem London Eye, Big Ben, dem Tower of London, Hyde Park, Buckingham Palace und vielen weiteren eine Reise wert. Denn vor allem für Fans von stilvollem Cocktailgenuss heisst es: London calling! Zwischen all den beliebten und bekannten Londoner Bars sticht eine jedoch besonders heraus. Die Connaught Bar gehört zum Connaught Hotel, einem Fünf Sterne Hotel, das für seine luxuriöse und stilvolle Einrichtung besonders bekannt ist. Das Design der Bar ist voller kubischer Formen und besticht durch klare Linien, elegante Ledersessel und ein warmes Licht. Die Bar begeistert besonders durch ihre Eleganz, ihren Charme und natürlich durch perfekt gemixte Cocktails. Zuständig für die einzigartigen Cocktailrezepte ist Ago Perrone, der oberste Barkeeper der Connaught Bar und Mastermind hinter den beliebten Drinks. Auf der Karte stehen sowohl Klassiker wie auch spezielle Rezepturen. Dazu gehören beispielsweise Dry Martinis, Bloody Marys und der Mulatta Daisy, der von Perrone perfektioniert wurde. Selbst einen eigenen Gin, der sich grosser Beliebtheit unter den Besuchern erfreut, bietet die Connaught Bar an. Die Bar verdiente sich somit 2019 den Titel der besten Bar in Europa.

Poker, Party, und perfekte Drinks – Der Downtown Cocktail Room in Las Vegas

Licence: Pixabay Licence

Las Vegas ist nicht nur für begnadete Pokerfans ein Highlight, auch Spirituosenliebhaber können sich hier wohlfühlen.

Las Vegas darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. Eine Stadt, die für ihre Casinos und Shows bekannt ist, und die für viele Amerikaner der absolute Hotspot für Junggesellen- und Junggesellinnenabschiede ist, kann natürlich auch mit perfekten Cocktails begeistern. In Downtown Las Vegas, direkt an der Freemont Street befindet sich der Downtown Cocktail Room. Das “alte” Las Vegas, wo damals unter anderem die allerersten Poker-Weltmeisterschaften im Binion’s Horseshoe ausgetragen wurden, ist immer noch einen Besuch wert. Die Pokertische sind zwar nicht mehr so gut besucht wie damals, aufgrund des digitalen Angebots wie es 888 Poker beispielsweise hat: Trotzdem finden sich allein aus nostalgischen Gründen immer noch genügend Touristen ein. Deshalb hat die Bar ihren perfekten Standort zwischen Zip-Lining und legendären Spielbanken gefunden. Bei dem Downtown Cocktail Room handelt es sich um eine klassische Bar ohne viel Chichi, die jedoch durch die Qualität der Drinks und die gemütliche Atmosphäre absolut überzeugen kann. Zum Angebot der Bar gehören nicht nur Wein, Bier, Punsch und Absinth, sondern natürlich auch die speziell zusammengestellten Cocktails. Besonderen Charme hat auch die versteckte Bar „Mike Morey’s Sip’N’Tip“, die zum Downtown Cocktail Room gehört und durch eine kleine Gasse an der Bar erreicht werden kann. All dies macht den Downtown Cocktail Room zur beliebtesten und bekanntesten Bar der Poker-, und Entertainmentmetropole.

Fabelhafte Drinks in Argentiniens schönster Nachbarschaft – Die Florería Atlántico in Buenos Aires

Licence: Pixabay Licence

Zu den beliebtesten Drinks der Bar gehören die speziellen Gin Tonic-Kreationen.

Schon der Eingang zur bekanntesten Bar Südamerikas, der Florería Atlántico, verspricht ein einzigartiges Erlebnis. Zwischen Blumenläden und Vinotheken des Stadtteils Retiro liegt die Treppe, die herab in die beliebte Bar führt. Nach dem Eintritt durch die grosse, schwere Eingangstür erwartet die Gäste der Anblick des kleinen, gemütlichen Raumes. Dessen klare Aufteilung in eine längliche Bar mit zahlreichen Barhockern auf der einen Seite, und kleinen Tischen an der Wand auf der anderen Seite, sorgt für einen cleanen Look. Das Design der Bar ist jedoch kein bisschen langweilig. Deckenleuchten mit warmem Licht, Blumendekorationen und Holzbalken an der Decke sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Die Inhaber der Florería Atlántico sind Renato Giovanonni, einer der besten Barkeeper der Stadt, und Julián Diaz, der bereits andere beliebte Restaurants in Buenos Aires leitete. Sie eröffneten die Florería Atlántico im Jahr 2013, mit der Idee einer Bar im „speakeasy“-Stil, beeinflusst durch die Geschichte der Retiro Nachbarschaft. Das Besondere am Angebot der Bar: Die Karte ist in verschiedene Regionen unterteilt, die auf die Geschichte Argentiniens einen entscheidenden Einfluss hatten. Dazu gehören „Italia“ (Italien), „España” (Spanien), „Inglaterra” (England), „Polonia” (Polen) und „Francia” (Frankreich). Zu den Bestsellern gehören vor allem die besonderen Gin-Tonic-Kreationen, die durch den Zusatz von Eukalyptus, Grapefruit, Pfefferminz und Blättern der Matepflanze einen ganz speziellen Genuss versprechen.

Internationales Flair in der griechischen Metropole – Das The Clumsies in Athen

Seit 2014 befindet sich auch in der griechischen Hauptstadt eine der angesagtesten Bars der Welt. Das The Clumsies steht unter der Leitung von Nikos Bakoulis und Vasilis Kyritsis, einem mehrfach ausgezeichneten Barkeeper. Die Bar liegt in der Nachbarschaft von Monastiraki, wo tagsüber wie auch zu später Stunde immer viel los ist. Nicht nur Touristen, auch Einheimische, die in der Nachbarschaft arbeiten, sind hier morgens und mittags zum Kaffee und Lunch unterwegs. In den Abendstunden wird die Gegend dann zum Hotspot der Athener Barkultur. Die Inhaber der Bar wollen mit ihrem Konzept sowohl Griechen wie auch ein internationales Publikum ansprechen. Dies gelingt ihnen nach eigenen Angaben vor allem dadurch, dass sie einen Fokus auf die Qualität der Cocktails legen. Auch die entspannte und gesellige Atmosphäre lockt zahlreiche Gäste in die Bar. Das Design des The Clumsies ist modern und stilvoll, dunkles Holz und klare Linien dominieren hier. Dazu passend wird vornehmlich elektronische Musik gespielt, die jedoch nicht die Gespräche der Gäste übertönt. Zum Angebot der Bar gehören klassische, wie auch speziell konzipierte Cocktails. Vom Strawberry Daiquiri, über die hauseigenen Negroni-Rezepturen ist einiges dabei. Letztere enthalten beispielsweise Noten von Bitterorange, Fenchel und Pfeffer. Seit ein paar Jahren wird sogar ein eigener Wermut mit dem Namen „Otto’s Athens Vermouth“ angeboten. Der Poker der beiden Griechen geht voll auf: Bereits in mehreren Jahren wurde das The Clumsies als eine der „World’s 50 Best Bars“ ausgezeichnet.

Bildquelle: © shutterstock.com, Pixabay Licence, M. Dubach Barvermietung

 



Trackbacks

  1. Die ultimative Casino-Themen-Party › Openairbar Alles für Ihren Event

Ihr Kommentar zu:

Die besten Bars der Welt

Comment moderation is enabled, no need to resubmit any comments posted.