Alessandro Lardi erklärt die Vorteile der Trikopigmentierung

shutterstock 1158042907

Haarausfall ist weder ungewöhnlich noch beschämend. Obwohl Kahlheit – wie Haarausfall manchmal auch genannt wird – seit langem als ein Zustand angesehen wird, mit dem viele Männer zu kämpfen haben, sind auch Frauen davon betroffen. Seine weite Verbreitung hat dazu geführt, dass viel Zeit, Geld und Mühe in Behandlungen gesteckt wird, die sowohl die zugrunde liegende Ursache, sofern sie medizinischer Natur ist, als auch die oft peinlichen und frustrierenden Nebenwirkungen bekämpfen sollen. 

Trikopigmentierung: Eine moderne Behandlung für den uralten Zustand des Haarausfalls

Wie Alessandro Lardi auf seiner Website erklärt, ist die Trikopigmentierung eine Form der Mikropigmentierung. Lardi kennt sich mit dieser Methode gut aus, da das Wissen darüber in seiner Familie weit verbreitet ist. Seine Schwester, Milena Lardi, entwickelte die Technik als eine Variante der Mikropigmentierung. 

Die Trikopigmentierung ist der Mikropigmentierung bis auf einen entscheidenden Unterschied ähnlich. Während die Mikropigmentierung ein dauerhafter Prozess ist, ist dies bei der Trikopigmentierung nicht der Fall. Daher bietet die Trikopigmentierung zahlreiche Vorteile, von denen jeder, der unter Haarausfall leidet, profitieren kann. 

Vorteile der Trikopigmentierung

Die Trikopigmentierung ist ein ästhetisches Verfahren, das sowohl für Männer als auch für Frauen mit Haarausfall geeignet ist, und bietet eine beliebte Lösung mit folgenden Vorteilen 

1. Nicht-chirurgisch

Im Gegensatz zu einigen anderen Behandlungen ist die Trikopigmentierung nicht mit einem chirurgischen Eingriff verbunden. Das bedeutet, dass man sich keine Sorgen über mögliche Reaktionen auf die Narkose machen muss, die einen sonst davon abhalten könnten, gegen seine Kahlheit vorzugehen. 

2. Anpassbar 

Die Trikopigmentierung ist eine vollständig anpassbare Option, die für eine Reihe von Haarausfall-Situationen eingesetzt werden kann. Von dünner werdendem Haar in einem bestimmten Bereich bis hin zu kahlen Stellen – und allem, was dazwischen liegt – ist die Trikopigmentierung in der Lage, das Problem zu erfassen. Sie bietet den Betroffenen eine Lösung, die genau auf ihre Situation zugeschnitten ist, ohne dass sie sich auf eine Einheitslösung verlassen müssen. 

3. Sicherer und transparenter Prozess

Die Trikopigmentierung ist ein ebenso sicheres wie wirksames Verfahren. Laut Alessandro Lardi verwendet ein geschulter Techniker spezielle Geräte wie ein Handgerät oder eine Tätowiermaschine und Pigmente, die sorgfältig ausgewählt werden, um der natürlichen Haarfarbe zu entsprechen. 

4. Lang anhaltend mit minimalem Pflegeaufwand

Die Trikopigmentierung ist zwar bei jedem Patienten anders, aber die meisten Menschen können davon ausgehen, dass das Verfahren zwischen einem und drei Jahren anhält. In der Regel verblasst die Farbe allmählich und muss in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden, um das gewünschte Aussehen zu erhalten.

5. Weniger Schmerzen

Haartransplantationen als Behandlung von Haarausfall sind oft mit einem gewissen Maß an Schmerzen verbunden. Bei der Trikopigmentierung werden jedoch nur die Dermis und ihre oberflächliche Schicht behandelt, was den Schmerzfaktor deutlich verringert. Außerdem muss sich der Patient nach einer Trikopigmentierung nicht erholen. 

6. Sofortige Ergebnisse

Nach Alessandro Lardis Erfahrung ist der Vorteil, der die Patienten am meisten erfreut, die Unmittelbarkeit der Ergebnisse nach der Trikopigmentierung. Die Patienten können einen deutlichen Unterschied zwischen ihrem Aussehen bei der Ankunft und dem Abschluss des Eingriffs feststellen. 

Die Trikopigmentierung ist eine aufregende, hochmoderne und lang anhaltende Technik, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu natürlichen Ergebnissen führt. Anstatt zu versuchen, sich hinter einem Schal, einem Hut oder einem Kamm zu verstecken, können die Patienten ein neues Selbstbewusstsein erleben.

Bilder by Shutterstock