Über 1’300 Sportler starten beim 65. Baselbieter Team-OL in Oberwil

23.10.2017
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
[newsletter_signup_form id=1]

Für den 65. Baselbieter Team-Orientierungslauf vom Sonntag, 29. Oktober im Gebiet Allschwilerwald Süd haben sich bereits 1‘337 Sportlerinnen und Sportler angemeldet.

Zwei Drittel der Teilnehmenden stellen die Kategorien Familien sowie Sie+Er. Nachmeldungen sind am Lauftag im Gymnasium Oberwil möglich.

Oberwil. tb. Ein Orientierungslauf durch den farbigen Herbstwald ist immer ein besonderes Erlebnis. Einmal mehr weist der Baselbieter Team-Orientierungslauf eine beeindruckende Beteiligung auf. Für die 65. Auflage haben sich 1‘337 Sportlerinnen und Sportler aller Alterskategorien angemeldet. So viele waren es seit neun Jahren nicht mehr.

Bei guten Witterungsbedingungen erwartet das Organisationskomitee unter der Leitung von Sportamt-Leiter Thomas Beugger gegen 60 weitere Teams, so dass gesamthaft gegen 1‘500 Sportlerinnen und Sportler am Start erwartet werden. Zum ersten Mal in der Geschichte findet der grösste kantonale Breitensportanlass im Laufgebiet „Allschwilerwald Süd“ statt.

Das Waldgebiet zwischen Biel-Benken, Oberwil, Neuwiller und Allschwil zeichnet sich durch viele kleinere Waldstücke, eine Vielzahl von Wegen, zahlreiche Dickichte und auch sehr gut belaufbare detailreiche Waldstücke aus.

Als Wettkampfzentrum dient das Gymnasium Oberwil. Die Verantwortlichen für die Laufanlagen, Christian Hanselmann, Michael Granacher und Beat Trachsler, haben für die 30 Kategorien niveaugerechte und interessante Bahnen vorbereitet, so dass die OL-Routiniers wie auch OL-Neulinge auf ihre Rechnung kommen werden.

Die längste Bahn erwartet die Elitekategorie TOM Herren mit 8.9 Kilometer, 140 Höhenmeter und 30 Kontrollposten. Die unter zwölfjährigen Mädchen und Knaben haben die kürzeste Bahn zu absolvieren. Ihre Bahn weist auf 2.9 Kilometer und 30 Meter Steigung elf Kontrollposten auf. Fünf der 50 Kontrollposten befinden sich auf französischem Boden der Gemeinde Neuwiller.



Zwei Drittel der Vorangemeldeten sind Familien und Sie+Er-Teams

Zwei Drittel der Vorangemeldeten starten in den typischen Breitensportkategorien Familie und Sie+Er. Angemeldet haben sich 149 Familien mit 559 Personen und 113 Sie+Er-Teams Diese Kategorien haben Distanzen von vier bis fünf Kilometer zu bewältigen. In den verschiedenen Nachwuchskategorien haben sich erfreulicherweise 70 Teams angemeldet, davon 28 Schulklassen-Teams.

Auch zahlreiche Politikerinnen und Politiker werden auf Postensuche gehen, fast alle auf der roten Bahn. Nationalrätin Maya Graf startet zusammen mit Landratspräsidentin Elisabeth Augstburger und Julia Gosteli. Nationalrat Eric Nussbaumer nimmt zusammen mit den Landräten Adil Koller und Martin Rüegg teil. Auch drei Mitglieder des Regierungsrates starten am Baselbieter Team-OL.

Regierungsrat Isaac Reber absolviert den OL wie gewohnt mit Landrat Klaus Kirchmayr und Beat Oberlin, ehemaliger Präsident der Geschäftsleitung der Basellandschaftlichen Kantonalbank. Regierungsrat Thomas Weber läuft zusammen mit seinem Sohn Philipp. Regierungsrat Anton Lauber geht zusammen mit Landschreiber Peter Vetter und Jeannette Merz auf Postensuche.

Am Start stehen gleichzeitig Eliteläuferinnen und Eliteläufer, Breitensportlerinnen und Breitensportler, aber auch Familien mit Kleinkindern, die im Kinderwagen transportiert werden und Menschen mit einer Behinderung, welche sich in der Kategorie Trail-O beteiligen.

Alle Teams erhalten nach dem Lauf eine Portion „Ghackts mit Hörnli“ oder Hörnli mit Tomaten-Currysauce und Apfelmus als warme Zielverpflegung. Die besten Teams werden mit einer Medaille ausgezeichnet werden.

Gemäss Auskunft von Christian Saladin, stellvertretender Leiter des organisierenden Sportamtes Baselland, konnten die Vorbereitungsarbeiten wunschgemäss ausgeführt werden. „Wir sind für den Grossanlass bestens gerüstet“, sagt Saladin. Der Laufleiter kann am 29. Oktober auf die Unterstützung des ganzen Sportamt-Teams, auf 30 Mitglieder des Organisationskomitees und 40 Helferinnen und Helfer zählen.

Nachmeldungen am Lauftag möglich

Wer sich noch nicht angemeldet hat, aber gerne am Baselbieter Orientierungslauf teilnehmen möchte, hat am Lauftag (29. Oktober) die Gelegenheit, sich mit einem Team nachzumelden. Bis um zehn Uhr sind Nachmeldungen in den offenen Bahnen (blaue, rote und schwarze Bahn), im Walk-OL und im Trail-O möglich.

 

Quelle: Kanton Basel-Landschaft Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Sportamt
Artikelbilder: Kanton Basel-Landschaft Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Sportamt


Ihr Kommentar zu:

Über 1’300 Sportler starten beim 65. Baselbieter Team-OL in Oberwil